Auf unserem Blog finden Sie aktuelle Angebote und Tipps zu Gesundheit ...

Nase spülen – so wichtig wie Zähne putzen

# Tipps | 11. Dezember 2015

Wenn es in der Nase kribbelt oder sich ein Schnupfen ankündigt, kann man mit einer Nasenspülung oft die Ausbreitung einer Erkältung eindämmen oder verhindern. Am besten verwendet man dazu das natürliche Emser Salz mit vielen Mineralien. Es unterstüzt die Selbstreinigung der Nasenschleimhaut und löst aktiv Schleim. Ebenso wie man sich täglich die Zähne putzt, sollte man in Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr oder Belastung auch ein- bis zweimal täglich die Nase spülen.

Hier empfehlen sich Nasenspülungen ganz besonders
  • Vorbeugung von Erkältungskrankheiten
  • akute Erkältungskrankheiten (Schnupfen)
  • chronische Nasen- und Nasennebenhöhlenentzündungen
  • Pollen- und Hausstauballergie
  • trockene Nase
  • starke Staub- und Schmutzbelastung
  • Schnarchneigung aufgrund katarrhalischer Zustände
  • Beschleunigung des Heilungsprozesses nach endonasalen Operationen

Wie Sie die Nasendusche richtig anwenden finden Sie unter www.emser.de

 

shop